Luxus im Gelände für sieben

Mercedes GLE

Ein Plus an Platz und Technik bietet der neue Oberklasse-SUV von Mercedes ab Januar. Dann rollt der neue GLE in die Schweiz und tritt mit 4,92 Metern Länge deutlich weniger rustikal auf als der Vorgänger, der 2011 noch als M-Klasse lanciert wurde. Die charakteristische, leicht abgesetzte dritte Seitenscheibe bleibt. Im luxuriösen Innern bietet der GLE erstmals auf Wunsche eine dritte Sitzreihe, elektrisch verstellbare Fondsitze und 825 bis 2055 Liter Kofferraum.

Der GLE startet Anfang nächsten Jahres mit einem Sechszylinder-Turbobenziner (367 PS) und einem Vierzylinder-Diesel (245 PS). Später folgen ein Sechszylinder-Diesel (286/340 PS), Plug-in-Hybride und AMG-Versionen. Fürs nötige Geländetalent sorgt ein variabler Allrad, weiter gibts Wankstabilisierung und Aktivfahrwerk sowie ein Kreuzungs-Notbremse-Assistent (z.B. beim Linksabbiegen trotz Gegenverkehr). Die Preise sind noch nicht bekannt, dürften aber bei rund 70'000 Franken starten.

  • Erstellt am .
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok