Abenteurer im Grossstadt-Dschungel

Range Rover Evoque

Mit dem Range Rover Evoque mauserte sich Land Rover 2011 zur Lifestyle-Marke. Jetzt kommt die zweite Generation des in 770 000 Exemplaren verkauften Erfolgsmodells. Ohne grosse optische Veränderungen, aber mit einem 48-Volt-Hybridsystem für die je drei bekannten Diesel- und Benzinmotoren (150 bis 300 PS). Ein Plug-in-Hybrid folgt 2019.

Der Evoque zeigt beim Waten die Wasserlinie auf dem neu klappbaren Monitor. Kameras vorne und in den Seitenspiegeln haben offroad die Räder im Blick. Und der Innenspiegel schaut wie gewohnt zurück oder zeigt als Monitor das Bild der Rückwärts-Kamera in der Antenne. Der neue Evoque kommt im Frühling ab 43'900 Franken.

  • Erstellt am .
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok