Tschechischer Herausforderer in der Kompaktklasse

Skoda Scala

Der Rapid hat bei Skoda ausgedient. Dafür haben die Tschechen grosse Pläne für den Nachfolger Scala. Dieser soll den Golf und dessen Konkurrenten in der Kompaktklasse ärgern. Und das Zeug dazu hat er: 4,36 Meter lang ist der Scala und damit um zehn Zentimeter länger als der Golf. Das sorgt für ordentlich Platz auf der Rückbank und im Kofferraum (467-1410 Liter). Das Cockpit kommt mit digitalen Instrumenten und voller Vernetzung daher.

Schon im Mai kommt der Scala in die Schweiz und dürfte die Kompaktklasse aufmischen. Zum Start gibt es drei Benziner mit 95, 115 und 150 PS. Von einem Diesel ist nicht die Rede, aber Ende 2019 gibts einen Gasantrieb. Die Preise des stylischen Scala sind noch nicht bekannt, dürften aber bei rund 20'000 Franken beginnen.

  • Erstellt am .
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok