Windschnittiger Stier aus Italien

Lamborghini Huracan Evo

Lamborghini frischt den Huracan auf, nennt ihn neu Evo und verbessert dabei die Aerodynamik um das fünffache. Eine neue Frontschürze erhöht den Anpressdruck, der Unterboden wurde aerodynamisch überarbeitet und das Heck ist unverkleidet. Der 5,2-Liter-V10-Sauger leistet neu 640 PS (+30 PS) und 600 Nm (+40 Nm). Damit jagt der Huracan in 2,9 Sekunden (-0,3 s) auf Tempo 100 und knackt nach 9,0 Sekunden (-0,9 s) die 200er-Marke. Die Spitze liegt bei 325 km/h.

Neu beim Lamborghini Huracan Evo sind die Hinterradlenkung und das neu entwickelte Fahrdynamiksystem Lamborghini Dinamica Veicolo Integrata. Die Zentraleinheit steuert das Dynamikverhalten des Allradlers bis ins kleinste Detail und stimmt die einzelnen Regelsysteme, wenn möglich, im voraus aufeinander ab. Das variable Dämpfersystem ist mit Traktionskontrolle, Allradantrieb und Torque Vectoring vernetzt und sorgt für eine bedarfsgerechte Verteilung des Antriebsmoments auf einzelne Räder. Er kommt im Frühling ab rund 265'000 Franken in die Schweiz.

  • Erstellt am .
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok