Deutscher mit neuer Philosophie

BMW 1er

BMW wechselt die Antriebs-Philosophie bei seinem Einstiegsmodell, dem 1er. Die im Herbst startende dritte Generation wird Front- statt Heckantrieb haben. Dazu gibts neu keine Sechszylindermotoren mehr. Der Vorteil: Mehr Platz im Innenraum (Laderaum 380-1200 Liter) bei gleicher Grösse und kürzerem Radstand.

Das moderne Cockpit mit digitalen Anzeigen stammt wie die Assistenzsysteme aus dem grösseren 3er. Gegen Aufpreis gibts Komfort wie Head-up-Display oder elektrische Heckklappe. Für den Antrieb sorgen Drei- und Vierzylindermotoren mit 115 bis 306 PS, auf Wunsch mit Allrad und Automat. Die Preise starten bei 36'100 Franken.

  • Erstellt am .

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.