Deutscher mit neuer Philosophie

BMW 1er

BMW wechselt die Antriebs-Philosophie bei seinem Einstiegsmodell, dem 1er. Die im Herbst startende dritte Generation wird Front- statt Heckantrieb haben. Dazu gibts neu keine Sechszylindermotoren mehr. Der Vorteil: Mehr Platz im Innenraum (Laderaum 380-1200 Liter) bei gleicher Grösse und kürzerem Radstand.

Das moderne Cockpit mit digitalen Anzeigen stammt wie die Assistenzsysteme aus dem grösseren 3er. Gegen Aufpreis gibts Komfort wie Head-up-Display oder elektrische Heckklappe. Für den Antrieb sorgen Drei- und Vierzylindermotoren mit 115 bis 306 PS, auf Wunsch mit Allrad und Automat. Die Preise starten bei 36'100 Franken.

  • Erstellt am .
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok