Mehr Ausdauer für Frankreichs Stromer

Renault Zoe

Ende Jahr startet die zweite Auflage von Renaults Elektroauto Zoe. Die Franzosen erhöhen die Kapazität des Akkus und steigern die Reichweite so auf 390 Kilometer nach WLTP. Gleichzeitig wurde der Ladeanschluss für Schnellladung optimiert. In 30 Minuten saugt der Zoe nun Strom für 150 Kilometer Reichweite. Ein stärkerer Elektromotor schafft nun 100 kW (136 PS) und 245 Nm.

Äusserlich ändert sich bis auf neue LED-Leuchten kaum etwas, weil die Kunden das Design noch frisch finden. Innen dagegen gibts neue digitalen Instrumente, einen grösseren Touchscreen, mehr Assistenten und softe Oberflächen statt Hardplastik. Die Preise für den neuen Zoe stehen noch nicht fest, aber Renault will die Batterie weiterhin in erster Linie vermieten.

  • Erstellt am .
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok