Kleiner Kraftprotz aus Deutschland

Mercedes-AMG A 45 S

Darauf haben die AMG-Fans lange gewartet: Endlich hat Mercedes die Topversion der neuen A-Klasse vorgestellt. Der Zweiliter-Vierzylinder-Biturbo ist in zwei Leistungsstufen mit 387 oder sogar 421 PS (285/310 kW) zu haben. Mercedes bringt diese Power mit Hilfe eines Doppelkupplungsgetriebes und Allrad auf die Strasse. So jagt der A 45 S in 3,9 Sekunden auf Tempo 100, schafft 270 km/h Spitze (abgeregelt) und gönnt sich 8,3 Liter Benzin auf 100 Kilometer.

Optisch macht der AMG keinen Hehl aus seine Power: Breite Backen, grosse Kühleinlässe und natürlich fette Spoiler sorgen für einen AMG-gerechten Auftritt. Wie die grösseren Brüder hat auch der A 45 S den «Panamericana»-Kühlergrill mit senkrechten Streben. Innen gibts neben den bekannten digitalen Armaturen Rennsitze und Alcantara. Der Mercedes-AMG A 45 S ist ab September erhältlich. Die Preise sind noch nicht bekannt.

  • Erstellt am .
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok