Kleiner Kraftprotz aus Deutschland

Mercedes-AMG A 45 S

Darauf haben die AMG-Fans lange gewartet: Endlich hat Mercedes die Topversion der neuen A-Klasse vorgestellt. Der Zweiliter-Vierzylinder-Biturbo ist in zwei Leistungsstufen mit 387 oder sogar 421 PS (285/310 kW) zu haben. Mercedes bringt diese Power mit Hilfe eines Doppelkupplungsgetriebes und Allrad auf die Strasse. So jagt der A 45 S in 3,9 Sekunden auf Tempo 100, schafft 270 km/h Spitze (abgeregelt) und gönnt sich 8,3 Liter Benzin auf 100 Kilometer.

Optisch macht der AMG keinen Hehl aus seine Power: Breite Backen, grosse Kühleinlässe und natürlich fette Spoiler sorgen für einen AMG-gerechten Auftritt. Wie die grösseren Brüder hat auch der A 45 S den «Panamericana»-Kühlergrill mit senkrechten Streben. Innen gibts neben den bekannten digitalen Armaturen Rennsitze und Alcantara. Der Mercedes-AMG A 45 S ist ab September erhältlich. Die Preise sind noch nicht bekannt.

  • Erstellt am .

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.